"OLNO 2015/16 - 7. Runde: 4,5:3,5-Heimsieg gegen Oberschöneweide (aktualisiert)"

Für die ERSTE stand das nächste wichtige Spiel an, denn bei dem Tabellenstand sind jetzt blöderweise ALLE Spiele wichtig ....


Autor: Christian Greiser / Thorsten Groß


In seinem kurzen Gespräch mit der Webredaktion sprach der "Große Vorsitzende" von einem glücklichen Zustandekommen des Heimsieges; die Details folgen im ausführlichen Bericht zeitnah.



 

 

Mannschaft

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

 

Sp

MP

BP

1.

Schachfreunde Berlin II

 

4

5

 

 

5

 

7

13

33

2.

SK König Tegel II

 

 

4

5

6

 

 

7

11

35

3.

TuS Makkabi Berlin

4

 

 

4

 

 

7

10

31½

4.

Greifswalder SV

3

4

 

 

 

4

 

7

8

27

5.

TSG Neuruppin

 

3

4

 

5

 

 

7

7

33

6.

SC Empor Potsdam

 

 

 

5

 

7

6

27

7.

TSG Oberschöneweide

 

2

 

3

 

 

7

6

26½

8.

SC Weisse Dame

 

 

 

4

 

7

5

27

9.

ESV Lok RAW Cottbus

3

4

½

 

 

 

 

7

3

21½

10.

BSG Pneumant Fürstenwalde

 

3

4

 

 

 

7

1

18½




NEWS vom 19.02.2016/TG

Gespielt wird ab 11:00 Uhr in der Peter-Ustinov-Schule (Mensagebäude), Trendelenburgstr. 1, 14057 Berlin.

Schlachtenbummler / Zuschauer / Unterstützer sind wie immer herzlich willkommen!


Für alle Zuhause gebliebenen werden die Ergebnisse zeitnah beim Bundesliga-Ergebnisdienst veröffentlicht.

Ein Blick auf die Tabelle vor der 7. Runde:

 

Mannschaft

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10


Sp

MP

BP

1.

Schachfreunde Berlin II

 + 

4

?

 

 

5


6

11

28

2.

SK König Tegel II

 + 

 

4

5

6

 

?


6

9

29½

3.

TuS Makkabi Berlin

4

 

 + 

?

 


6

9

27½

4.

Greifswalder SV

?

4

 + 

 

 

4


6

8

24

5.

TSG Neuruppin

 

3

?

 + 

5

 


6

6

29

6.

TSG Oberschöneweide

 

2

 

3

 + 

?


6

6

23

7.

SC Empor Potsdam

 

 + 

 

?


6

4

22

8.

SC Weisse Dame

 

 

?

 + 

4


6

3

22½

9.

ESV Lok RAW Cottbus

3

?

4

½

 

 + 

 


6

3

19

10.

Pneumant Fürstenwalde

 

?

4

 

 + 


6

1

15½


Nach derzeitigem Tabellenstand in der 2. Bundesliga gibt es von dort zwei Absteiger (Kreuzberg und Rotation), und damit drei Absteiger in der Oberliga. Bei ungünstigem Verlauf ist sogar noch ein weiterer Absteiger möglich, wenn es in Mecklenburg-Vorpommern einen Aufsteiger aus dem Ostteil des Landes gibt.

Also gilt es, wie schon in der vergangenen Runde: ein Sieg muss her! Unser Gegner Oberschöneweide hat bisher nur 0,5 Brettpunkte mehr geholt, hat diese aber deutlich besser in Mannschaftspunkte umgesetzt. Zeitgleich hat Potsdam allerdings die Chance, gegen den Tabellenletzten Fürstenwalde zu gewinnen.

Idealerweise kann sich außerdem Kreuzberg in der 2. Bundesliga mit einem Sieg gegen Rostock von den Abstiegsplätzen verabschieden.




Kontakt/Impressum

administration