"CSM 2016 – 1. Wertungsturnier: Zum Auftakt volles Haus (aktualisiert)"

Beim allerersten Wertungsturnier der in diesem Jahr neu eingeführten Clubschnellschachmeisterschaft ließ sich bei zwölf Gästen unter den insgesamt 36 Teilnehmern – darunter allein fünf Schüler von GM Robert Rabiega – ein für ein start- und preisgeldloses Turnier sowohl in der Spitze als auch in der Breite äußerst beachtliches Teilnehmerfeld verzeichnen.


Autor: Heinz Uhl / Christian Greiser


CSM 2016: Zum Auftakt ein volles Haus

Bericht mit Tabelle von Turnierleiter Heinz Uhl mit Fotos von Christian Greiser

"Full House"

Bei dem Auftaktturnier, zugleich das erste im beschleunigten Schweizer System ausgetragene Weisse-Dame-Turnier überhaupt, konnten sich am Ende fünf Spieler mit jeweils 4,0 Punkten – nur durch die Zweit- bzw. Drittwertung voneinander getrennt – an die Spitze setzen. Nach makellosem Beginn reichte es für Kai-Gerrit Venske, der auch schon das Auftaktturnier der diesjährigen Clubblitzmeisterschaft für sich entscheiden konnte, trotz einer Schlussrundenniederlage gegen das auf dem fünften Platz eingelaufene Jungtalent Jirawat Wierzbicki vom SK König Tegel am Ende noch zum Turniersieg. Den zweiten Platz belegte mit FM Dirk Paulsen vom SC Kreuzberg der einzige Titelträger im Teilnehmerfeld. Auf dem dritten und vierten Platz folgten mit Japan-Rückkehrer David Hörmann und Neumitglied Robert Radke, die beide zugleich als einzige Teilnehmer im Turnierverlauf ungeschlagen blieben, etwas überraschend zwei Weisse-Dame-Spieler, die man am Ende der Turnierserie nicht unbedingt auf einem Medaillenrang in der Gesamtwertung erwarten würde – aber vielleicht werden sie den geneigten Leser ja auch eines Besseren belehren. Umso mehr lassen sich die begehrten 25 Wertungspunkte, die Kai-Gerrit Venske – analog der Gesamtwertung in der Clubblitzmeisterschaft – für den historischen ersten Turniersieg im Rahmen der Clubschnellschachmeisterschafts-Geschichte der Weissen Dame einheimsen konnte, schon als kleines Polster auf die vermeintlich engsten Verfolger im Kampf um den erstmals zu vergebenden Clubschnellschachmeistertitel werten. Nachfolgend noch einige Schnappschüsse:

5. Runde: d
ie Spitzenpaarungen: Tisch 1: Jirawat Wierzbicki vs Kai-Gerrit Venske 1:0 - Tisch 2: Dirk Paulsen vs Hendrik Möller 1:0
Tisch 3: David Hörmann vs Fredrik Polenz 1:0 - Tisch 4: Wolfgang Busse vs Robert Radke 0:1 - Tisch 5: Heinz Uhl vs Heinz Lüning 1:0


5. Runde - die Paarungen ab Tisch 11 bis Tisch 18

1. Runde - Dirk Paulsen vs Franko Mahn 1:0 (ZÜ)                                    3. Runde - Tisch 3: David Hörmann vs Hendrik Möller remis
                                                                                                                                     Tisch 4: Adis Artukovic vs Robert Radke 0:1
                                                                                                                                     Tisch 5: Heinz Uhl vs Jessica Reck 1:0

Der Endstand als Fortschrittstabelle nach Rang:

Clubschnellschachmeisterschaft 2016 – 1. Wertungsturnier am 19.06.16
Rg.
 Name
1
2
3
4
5
Pkt.
Bh.
S.-B.
 1.
 Kai-Gerrit Venske
11w1
10s1
19w1
2w1
5s0
4,0
16,5
12,50
 2.
 FM Dirk Paulsen (Gast)
9w1
6s1
17w1
1s0
8w1
4,0
16,0
12,00
 3.
 David Hörmann
24w1
9s1
8w½
4s½
14w1
4,0
15,0
11,50
 4.
 Robert Radke
25s½
20w1
18s1
3w½
16s1
4,0
13,5
10,50
 5.
 Jirawat Wierzbicki (Gast)
16w1
7s0
33w1
19s1
1w1
4,0
13,5
10,00
 6.
 Thorsten Groß
13s1
2w0
24s1
16w½
18s1
3,5
14,0
 8,75
 7.
 Heinz Uhl
10s0
5w1
30w1
17s½
21w1
3,5
13,5
 9,25
 8.
 Hendrik Möller
18s½
12w1
3s½
26w1
2s0
3,0
15,5
 8,25
 9.
 Franko Mahn
2s0
3w0
32s1
25w1
24s1
3,0
13,5
 5,50
10.
 Yannick Kather
7w1
1w0
23s0
34s1
17w1
3,0
13,0
 7,00
11.
 Cord Wischhöfer
1s0
23w1
27s½
12w½
28s1
3,0
13,0
 6,50
12.
 Dr. Ingo Abraham
15w½
8s0
35w1
11s½
26s1
3,0
12,0
 6,00
13.
 Christian Greiser
6w0
14s1
21w0
33s1
27w1
3,0
12,0
 6,00
14.
 Fredrik Polenz (Gast)
29s1
13w0
34s1
23w1
3s0
3,0
12,0
 5,00
15.
 Thomas Heerde
12s½
18w0
25s½
29w1
23s1
3,0
11,5
 6,50
16.
 Wolfgang Busse
5s0
22w1
28s1
6s½
4w0
2,5
16,0
 6,25
17.
 Bogdan Piskaykin (Gast)
20s1
25w1
2s0
7w½
10s0
2,5
15,0
 6,25
18.
 Adis Artukovic (Gast)
8w½
15s1
4w0
30s1
6w0
2,5
15,0
 6,00
19.
 Erik Fanin (Gast)
36s1
29w1
1s0
5w0
20s½
2,5
12,5
 3,25
20.
 Wolfram Steiner
17w0
4s0
31w1
35s1
19w½
2,5
11,5
 3,75
21.
 Heinz Lüning
28s0
36w1
13s1
27w½
7s0
2,5
10,5
 4,00
22.
 Johannes Stöckel
35w1
16s0
26w0
31s½
30w1
2,5
 8,5
 3,25
23.
 Johann Eberlein (Gast)
26w1
11s0
10w1
14s0
15w0
2,0
14,0
 5,00
24.
 Tobias Krüner
3s0
28w1
6w0
32s1
9w0
2,0
14,0
 3,50
25.
 Josef Gelman
4w½
17s0
15w½
9s0
34w1
2,0
13,5
 4,50
26.
 Sebastian Böhne
23s0
34w1
22s1
8s0
12w0
2,0
11,5
 3,50
27.
 Benjamin Bangert (Gast)
33w½
30s½
11w½
21s½
13s0
2,0
11,0
 4,00
28.
 Jobst Conrad
21w1
24s0
16w0
36s1
11w0
2,0
10,0
 2,50
29.
 Jörg Francke
14w0
19s0
36w1
15s0
35w1
2,0
 9,5
 1,00
30.
 Jessica Reck (Gast)
32s1
27w½
7s0
18w0
22s0
1,5
12,0
 2,50
31.
 Matthias Eichhoff (Gast)
34w0
35s0
20s0
22w½
33w1
1,5
 8,0
 2,25
32.
 Rolf Bockelmann (Gast)
30w0
33s½
9w0
24w0
36s1
1,5
7,5
 0,50
33.
 Vincent Kather
27s½
32w½
5s0
13w0
31s0
1,0
12,0
 1,75
34.
 Viktor Molinaer (Gast)
31s1
26s0
14w0
10w0
25s0
1,0
11,5
 1,50
35.
 Dr. Akbar Nuristani
22s0
31w1
12s0
20w0
29s0
1,0
11,5
 1,50
36.
 Christian Hermann
19w0
21s0
29s0
28w0
32w0
0,0
10,5
 0,00
 


Kontakt/Impressum

administration