"GM Vladimir Epishin gewinnt das Schnellschachturnier >>Freitag der 13.<<"

Mit einem halben Punkt Vorsprung und überhaupt nur einem halben abgegebenen Punkt wird der Setzlistenerste seiner Favoritenrolle gerecht und verweist die Berliner Großmeister Robert Rabiega und Sergey Kalinitschew auf die Plätze.


Autor: Claudia Münstermann


Volles Haus bei der Weissen Dame: Mit 78 Teilnehmern – vom Großmeister bis zum Anfänger war jede Spielstärke vor Ort – war der Spielsaal im Nachbarschaftshaus am Lietzensee prall gefüllt. Nach sieben Runden Schnellschach im Schweizer System mit jeweils 15 Minuten je Spieler und Partie setzten sich die drei ersten der Setzliste durch: GM Vladimir Epishin (6,5 Punkte, ohne deutschen Verein) legte den Grundstein für den Turniersieg in der 5. Runde, als er gegen den am Ende Zweitplatzierten GM Robert Rabiega (6 Punkte, SK König Tegel 1949) gewann. Eine Runde später teilte er sich in einem Kurzremis mit dem späteren Drittplatzierten GM Sergey Kalinitschew (6 Punkte, SC Kreuzberg) den Punkt. Ein halber Punkt mehr in der Zweitwertung (Buchholzwertung) sicherte GM Rabiega den zweiten Preis vor GM Kalinitschew.


Bretter 1 und 2 der 4. Runde: Brett 1: GM Mladen Muse - GM Vladimir Epishin - Brett 2: GM Robert Rabiega - FM Christoph Natsidis

    

Auf den weiteren Preisrängen landeten GM Mladen Muse (5,5 Punkte, SK König Tegel 1949), Hans-Joachim Waldmann (5,5 Punkte, SC Weisse Dame) und Vitalij Major (5 Punkte, SC Kreuzberg). Major profitierte dabei ebenfalls von seiner Buchholzwertung, denn fünf weitere Teilnehmer wiesen am Ende genau wie er 5 Punkte auf.

v.l.n.r.: Thorsten Groß (1. Vorsitzender SC Weisse Dame), Hans-Joachim Waldmann, GM Vladimir Epishin,
Vitalij Major, GM Sergey Kalinitschew, GM Drazen Muse, GM Robert Rabiega,
Claudia Münstermann (Turnierleitung), Björn Steinborn (Kassierer)



Weitere Preise gab es in drei DWZ-Kategorien zu vergeben, die analog zu den Kategorien beim Weisse Dame-Open eingeteil wurden:

DWZ u2000:

Mit jeweils 5 Punkten setzte sich Mirza Hasic (SC Kreuzberg) in der Kategorie DWZ u2000 vor Martin Sechting (SC Weisse Dame) durch.

DWZ u1700:

Mit einem halben Punkt Vorsprung gewann bei den Teilnehmern mit einer DWZ unter 1700 Frank Maschkiwitz (4 Punkte, SC Kreuzberg) vor Markus Zelanti (3,5 Punkte, SF 03 Berlin).

DWZ u1400:

In der letzten zu vergebenen Preiskategorie erzielten drei Teilnehmer jeweils 2 Punkte. Aufgrund besserer Zweitwertung belegte schlussendlich Darryl Hentley (SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf) vor Sonja Mahler (SC Kreuzberg) den 1. Platz.

v.l.n.r.: Thorsten Groß (1. Vorsitzender SC Weisse Dame), Markus Zelanti, Frank Maschkiwitz,
Mirza Hasic, Martin Sechting, Sonja Mahler, Darryl Hentley, Claudia Münstermann (Turnierleitung)



Sonderpreise:

Traditionell werden auf Turnieren an Freitagen, den 13. unter den Gewinnern an den durch 13 teilbaren Brettern Sonderpreise verlost. Dieses Jahr standen neben schachlicher Fachliteratur auch ein schachbezogenes Buch aus dem Bereich der Belletristik, als auch eine Flasche Wein mit schwarzer Herren Schokolade zur Auswahl. (Bis vor einigen Jahren gab es im Einzelhandel auch Weisse Damen Schokolade zu erwerben – leider scheint diese Sorte aus den Regalen verschwunden zu sein.) Bei 78 Teilnehmern wurden demnach an den Brettern 13, 26 und 39 die Sachpreise vergeben.
Unter den Gewinnern an Brett 13 hätte FM Michael Schulz die Qual der Wahl gehabt, wenn er denn noch bei der Siegerehrung anwesend gewesen wäre. Da ansonsten alle anderen Gewinner an Brett 13 bereits einen Haupt- oder Kategoriepreis erspielt hatten, entschied sich die Turnierleitung spontan den im Endklassement auf Platz 13 zu beglücken. Ruprecht Pfeffer (ESV Lok Raw Cottbus) freute sich über den unverhofft erhaltenen Preis. Unter den Gewinnern an Brett 26 wurde Henry Oelmann (SC Oranienburg) und an Brett 39 Christiane Sieg (SC Weisse Dame) von der Glücksfee ausgewählt.

Ganz zum Schluss wurde auch die erstmalige Teilnahme an einem Schachturnier belohnt: Jonas Nunez Moreno zeigte in seinen Partien, dass er in seiner Schulschach-AG schon einiges gelernt hat; leider reichte es in diesem Turnier noch nicht für etwas Zählbares. Ein Taktikbuch wird seine schachlichen Fähigkeiten sicherlich verbessern.

     

Werfen wir noch einen Blick auf die Weisse Dame-Teilnehmer: Neben GM Robert Rabiega, Hans-Joachim Waldmann (beide in den Hauptpreisen) und Mirza Hasic (erster Preis DWZ u2000) überzeugten vor allem Peter Becker und Martin Sechting (beide 5 Punkte), die beide immerhin genau so viele Punkte wie der Sechstplatzierte holten.

Fortschrittstabelle:  Stand nach der 7. Runde   (nach Rangliste)
Nr. Teilnehmer Titel Land ELO NWZ Attr Verein/Ort 1 2 3 4 5 6 7 Pkte Buch SoBe
1. Epishin,Vladimir GM RUS 2573     - ohne Verein - 41w1 16s1 23w1 4s1 2w1 3s½ 7w1 6.5 34.5 31.50
2. Rabiega,Robert GM GER 2507 2471   SK König Tegel 19s1 34w1 13s1 7w1 1s0 23w1 12s1 6.0 32.5 26.00
3. Kalinitschew,Sergey GM GER 2404 2372   SC Kreuzberg 50w1 53s1 24w1 5s1 8w½ 1w½ 6s1 6.0 32.0 26.25
4. Muse,Mladen GM CRO 2394 2348   SK König Tegel 44w1 38s1 14w1 1w0 12s½ 37w1 15s1 5.5 30.5 21.75
5. Waldmann,Hans-J.   GER 2288 2251   SC Weisse Dame 49s1 26w1 35s1 3w0 34s½ 21w1 14s1 5.5 29.0 21.25
6. Major,Vitalij   GER 2197 2138   SC Kreuzberg 46w1 11s½ 10w1 12w½ 27s1 8s1 3w0 5.0 33.0 22.25
7. Natsidis,Christoph FM GER 2357 2256   SV Bannewitz 40w1 27s1 39w1 2s0 16w1 24s1 1s0 5.0 32.0 19.50
8. Dobosz,Henryk IM POL 2383 2355   BG Buchen 28s1 10w½ 36s1 25w1 3s½ 6w0 26s1 5.0 31.5 21.00
9. Hasic,Mirza   GER 1928 1925   SC Kreuzberg 69s1 37w1 12s0 17w1 15w½ 13s½ 24w1 5.0 27.5 18.50
10. Becker,Peter   GER   2055   SC Weisse Dame 67w1 8s½ 6s0 59w1 22s1 25w½ 23s1 5.0 27.0 17.50
11. Sechting,Martin   GER 2013 1971   SC Weisse Dame 59s1 6w½ 17s½ 34w0 60s1 30w1 25s1 5.0 26.0 17.75
12. Möller,Hendrik   GER 2253 2231   SC Weisse Dame 54w1 43s1 9w1 6s½ 4w½ 14s½ 2w0 4.5 32.5 19.00
13. Pfeffer,Ruprecht   GER 2231 2200   ESV Lok Raw Cottbus 18w1 56s1 2w0 27s0 50w1 9w½ 38s1 4.5 29.0 16.50
14. Uhl,Heinz   GER 2143 2100   SC Porta Westfalica 62w1 65s1 4s0 28w1 35s1 12w½ 5w0 4.5 27.5 14.25
15. Piz,Maxim   GER 2168 2123   Lasker Steglitz-Wilmersdorf 58s1 45w½ 31s½ 63w1 9s½ 34w1 4w0 4.5 27.0 15.25
16. Wischhöfer,Cord   GER 2174 2059   SC Weisse Dame 71s1 1w0 40s1 49w1 7s0 35w½ 36s1 4.5 27.0 13.75
17. Prange,Stefan   GER 2180 2078   SC Weisse Dame 51w½ 68s1 11w½ 9s0 49w1 18s½ 43w1 4.5 26.0 14.75
18. Lenz,Tobias   GER 1961 1822   BSG Pneumant Fürstenwalde 13s0 66w1 30s1 26w0 55s1 17w½ 37s1 4.5 25.5 14.75
19. Schmidt,Stefan   GER   1911   SC Zitadelle Spandau 2w0 67s1 29w½ 42s1 37s0 55w1 34s1 4.5 25.5 14.00
20. Venske,Kai-Gerrit   GER 2151 2069   SC Weisse Dame 52s1 36w0 28s0 32w1 48s1 31w½ 35s1 4.5 25.0 15.50
21. Kunz,Andre   GER 2030 2008   BSV 63 Chemie Weißensee 65w0 70s1 46w½ 41s1 29w1 5s0 42w1 4.5 24.0 14.75
22. Paulsen,Dirk FM GER 2311 2292   SC Kreuzberg 36s0 48w½ 61s1 45s1 10w0 63w1 27s1 4.5 24.0 14.00
23. Jahnz,Fabian FM GER 2273 2209   SK König Tegel 33s1 30w1 1s0 55w1 26s1 2s0 10w0 4.0 32.5 15.00
24. Budt,Matthias,Dr.   GER 2188 2104   SK Zehlendorf 60s1 55w1 3s0 31w1 36s1 7w0 9s0 4.0 29.0 13.00
25. Schulz,Michael FM GER 2210 2127   SC Empor Potsdam 61w½ 51s1 45w1 8s0 43w1 10s½ 11w0 4.0 27.5 13.75
26. Artukovic,Adis   GER 2037 2022   Lasker Steglitz-Wilmersdorf 64w1 5s0 54w1 18s1 23w0 56s1 8w0 4.0 27.5 13.00
27. Bolk,Matthias       2010   SV Senat 76s1 7w0 48s1 13w1 6w0 39s1 22w0 4.0 26.5 12.00
28. Metzger,Albert   GER 1888     - ohne Verein - 8w0 64s1 20w1 14s0 39w0 57s1 54w1 4.0 26.0 13.00
29. Mahn,Franko   GER 2175 2130   SC Weisse Dame 35s0 32w1 19s½ 60w1 21s0 62w1 31s½ 4.0 25,. 13.25
30. Hörmann,David   GER 2055 2011   SC Weisse Dame 72w1 23s0 18w0 46s1 54w1 11s0 48w1 4.0 25.0 11.50
31. Humke,Andreas       1969   Gardez Robe 68w½ 61s1 15w½ 24s0 57w1 20s½ 29w½ 4.0 24.5 13.00
32. Maschkiwitz,Frank   GER 1825 1658   SC Kreuzberg 39w0 29s0 68w1 20s0 75w1 50s1 56w1 4.0 21.0 9.00
33. Fitzke,Ulrich   GER 1898 1823   SV Bau-Union 23w0 75s1 38w0 62s0 72w1 65s1 53w1 4.0 18.0 8.00
34. Kather,Yannick   GER 2046 2067   SC Weisse Dame 70w1 2s0 44w1 11s1 5w½ 15s0 19w0 3.5 31.0 13.25
35. Eberlein,Johann   GER 1932 1755   TSG Oberschöneweide 29w1 42s1 5w0 38s1 14w0 16s½ 20w0 3.5 30.0 13.25
36. Wierzbicki,Jirawat   GER 1881 1862   SK König Tegel 22w1 20s1 8w0 39s1 24w0 38s½ 16w0 3.5 29.5 14.25
37. Schnoor,Ekkehard   GER 2142 2111   SC Kreuzberg 57w1 9s0 50w1 43s½ 19w1 4s0 18w0 3.5 29.0 12.25
38. Filipovic,Zoran     2019     - ohne Verein - 47s1 4w0 33s1 35w0 58s1 36w½ 13w0 3.5 27.5 12.25
39. Lachmann,Utz   GER 2134 2098   SF 1903 Berlin 32s1 63w1 7s0 36w0 28s1 27w0 40s½ 3.5 26.5 12.25
40. Piskaykin,Bogdan   GER 1717 1843   TuS Makkabi Berlin 7s0 47w1 16w0 57s0 44w1 51s1 39w½ 3.5 26.0 11.75
41. Wierzbicki,Jan-D.   FIN 2022 1915   SK König Tegel 1s0 52w1 59s½ 21w0 47s1 42s0 60w1 3.5 26.0 10.25
42. Hansen,Kay   AUT 2141 2169   SC Weisse Dame 48s½ 35w0 51s1 19w0 61s1 41w1 21s0 3.5 24.5 10.00
43. Kribben,Matthias,Dr.   GER 2100 2002   SC Zitadelle Spandau 66s1 12w0 58s1 37w½ 25s0 59w1 17s0 3.5 24.0 9.25
44. Steiner,Wolfram   GER 1957 1887   Lasker Steglitz-Wilmersdorf 4s0 73w1 34s0 47w½ 40s0 61w1 59s1 3.5 23.0 8.75
45. Groß,Thorsten   GER 2153 2002   SC Weisse Dame 75w1 15s½ 25s0 22w0 51s½ 60w½ 52s1 3.5 22.5 9.00
46. Zeidler,Uwe       1790   Umweltbundesamt 6s0 77w1 21s½ 30w0 59s0 71w1 62s1 3.5 21.5 7.75
47. Zelanti,Markus   GER 1570 1437   SF 1903 Berlin 38w0 40s0 74w1 44s½ 41w0 64s1 63s1 3.5 21.0 8.75
48. Schreiber,Ben-Luca   GER 1835 1790   SC Kreuzberg 42w½ 22s½ 27w0 67s1 20w0 66s1 30s0 3.0 24.5 8.00
49. Idaczek,Günter   GER 1916 1842   TSG Oberschöneweide 5w0 72s1 53w1 16s0 17s0 52w0 73s1 3.0 24.5 7.00
50. Oginski,Ulrich   GER   1899   SC Weisse Dame 3s0 71w1 37s0 73w1 13s0 32w0 67s1 3.0 24.0 6.00
51. Weiß,Daniel   GER 1765 1647   SF Nordost Berlin 17s½ 25w0 42w0 68s1 45w½ 40w0 69s1 3.0 23.0 8.00
52. Glienke,Michael   GER 1747 1639   SC Kreuzberg 20w0 41s0 72w1 53s1 56w0 49s1 45w0 3.0 22.5 8.00
53. Fainstein,Vladimir     2050     - ohne Verein - 73s1 3w0 49s0 52w0 76s1 58w1 33s0 3.0 22.0 6.00
54. Kalka,Artur   GER   1827   SC Weisse Dame 12s0 76w1 26s0 66w1 30s0 73w1 28s0 3.0 21.5 5.00
55. Oelmann,Henry   GER 2010 1985   SC Oranienburg 78w1 24s0 62w1 23s0 18w0 19s0 70w1 3.0 21.5 4.50
56. Heerde,Thomas   GER 1990 1992   SC Weisse Dame 77s1 13w0 60s0 71w1 52s1 26w0 32s0 3.0 21.0 6.00
57. Kretzschmar,Arnd   GER 1795 1717   USV Halle 37s0 59w0 76s1 40w1 31s0 28w0 65s1 3.0 20.5 6.50
58. Olaizola,Miguel   GER 1830 1723   SK Zehlendorf 15w0 78s1 43w0 65s1 38w0 53s0 66w1 3.0 18.5 4.00
59. Molinares,Victor           - ohne Verein - 11w0 57s1 41w½ 10s0 46w1 43s0 44w0 2.5 27.0 8.25
60. Bockelmann,Rolf       1709   BA Tempelhof 24w0 74s1 56w1 29s0 11w0 45s½ 41s0 2.5 25.0 6.75
61. Pott,Stefan   GER 1904 1729   Läufer Reinickendorf 25s½ 31w0 22w0 64s1 42w0 44s0 74w1 2.5 24.0 6.50
62. Lüning,Heinz   GER   1663   SC Weisse Dame 14s0 69w1 55s0 33w1 63s½ 29s0 46w0 2.5 23.5 7.25
63. Schmidt,Carsten   GER 2123 1923   VfB Hermsdorf 74w1 39s0 65w1 15s0 62w½ 22s0 47w0 2.5 22.5 5.25
64. Wehr,Joachim   GER   1462   SC Weisse Dame 26s0 28w0 69s½ 61w0 77s1 47w0 76s1 2.5 18.0 3.00
65. Hentley,Darryl   GER   1314   Lasker Steglitz-Wilmersdorf 21s1 14w0 63s0 58w0 71s1 33w0 57w0 2.0 23.5 6.50
66. Mahler,Sonja   GER 1587 1284 W SC Kreuzberg 43w0 18s0 70w1 54s0 67w1 48w0 58s0 2.0 21.0 4.00
67. Schweitzer,Paul   GER 1710 1551   Königsjäger Süd-West 10s0 19w0 77s1 48w0 66s0 68w1 50w0 2.0 20.5 3.00
68. Scharkowski,A.           - ohne Verein - 31s½ 17w0 32s0 51w0 69s½ 67s0 78w1 2.0 19.5 3.00
69. Vesely,Martin           - ohne Verein - 9w0 62s0 64w½ 70s0 68w½ 72s1 51w0 2.0 19.0 4.25
70. Krusemark,Gerhard   GER 1740 1636   TSG Fredersdorf/Vogelsdorf 34s0 21w0 66s0 69w1 73s0 75w1 55s0 2.0 18.0 3.00
71. Hermann,Christian   GER   1567   SC Weisse Dame 16w0 50s0 75w1 56s0 65w0 46s0 77w1 2.0 18.0 2.00
72. Kostanyan,Hakob   GER 1538 1345   SC Weisse Dame 30s0 49w0 52s0 77w1 33s0 69w0 75s1 2.0 18.0 2.00
73. Kather,Vincent   GER 1671 1544   SC Weisse Dame 53w0 44s0 78w1 50s0 70w1 54s0 49w0 2.0 17.5 2.00
74. Denegri,Carlos           - ohne Verein - 63s0 60w0 47s0 75s0 78w1 76w1 61s0 2.0 13.0 1.00
75. Sieg,Christiane       1000 W SC Weisse Dame 45s0 33w0 71s0 74w1 32s0 70s0 72w0 1.0 19.5 2.00
76. Heller,Stefan   GER   1327   Lasker Steglitz-Wilmersdorf 27w0 54s0 57w0 78s1 53w0 74s0 64w0 1.0 17.5 0.00
77. Lippianowski,Stefan   GER 1181 967   Mattnetz Berlin 56w0 46s0 67w0 72s0 64w0 78s1 71s0 1.0 15.0 0.00
78. Nunez Moreno,J.       900   - ohne Verein - 55s0 58w0 73s0 76w0 74s0 77w0 68s0 0.0 14.0 0.00




Hinweis:


Freitag, der 13. März: offenes Langsamblitzturnier
  • 9 Runden Schweizer System mit je 10 Minuten Bedenkzeit
  • Startgeld: 5 €
  • Anmeldung bis 18:45 Uhr, 1. Runde ca. 19:00 Uhr, Siegerehrung ca. 23:00 Uhr
  • keine Voranmeldung nötig 


Kontakt/Impressum

administration