"Weihnachtsturniere 2015 und ein kleiner Ausblick (aktualisiert)"

Ein kurzer WeDa-Blick auf die Schlussstände in den Berliner Weihnachtsturnieren; vielleicht findet sich ja der ein oder andere für einen kleinen Stimmungsbericht.


Autor: Thorsten Groß / Christian Greiser





NEWS vom 29.12.2015/TG

In
Spandau gibt es nach 5 Runden eine ausgeglichene Bilanz der WeDa-Spieler. Vor allem Hakob scheint bisher ein ganz ordentliches Turnier zu spielen und seine wild-romantische Partie in Runde 2 war sehr unterhaltsam.

20. Kai-Gerrit Venske 3,0/5
27. Jörg Francke 3,0
39. Hakob Kostanyan 2,5
56. Minh Tham 2,0
64. Nam Tham 2,0
(88 Teilnehmer)

Im doppelt so großen Winteropen von Zugzwang sah es nach 4 Runden ganz aussichtsreich aus. Leider kam dann Runde 5 mit drei Niederlagen für die SF Kather, Heerde und Costello, so dass sich jetzt alle WeDa-Spieler im Mittelfeld tummeln:

51. Yannick Kather 3,0/5
52. Thomas Heerde 3,0/5
80. Colin Costello 2,5/5
98. Johannes Stöckel 2,5/5

Allen Spielern wünsche ich einen guten Schlussspurt!


Abschließend schon einmal zwei Hinweise auf Turniere im Jahr 2016:

Wer vor lauter Erholung über die Weihnachtszeit seine Eröffnungen verlernt hat, kann an der
Berliner Einzelmeisterschaft im Schach 960 mitspielen, die am Sonntag, den 03.01. in Kreuzberg stattfindet.

Beim Berliner Schachverband sind außerdem bereits die Ausschreibungen für das
Qualifikationsturnier und die Meisterklasse der Berliner Einzelmeisterschaft 2016 veröffentlicht. Beide Turniere laufen von Karsamstag, den 26.03 bis zum 03.04.2016 in Lichtenrade. Für beide Turniere bitte nicht direkt beim BSV, sondern über den externen Spielleiter Johannes Stöckel anmelden.


Kontakt/Impressum

administration